„Sei Du Selbst“

1

„Sei Du Selbst“

1. Strophe

Die Frau kann nicht parken

Der Pole klaut den Wagen

Der Dicke frisst zu viel

Der Moslem ist Terrorist

Depressive wollen nur Aufmerksamkeit

So wie der Autist immer nur klugscheißt

Der männliche Friseur ist schwul

Die Lesbe trägt Kurzhaarfrisur

Alle Deutschen sind Nazis

Jeder Gamer ist faul

Alle Flüchtlinge sind Schnorrer

Jeder Afrikaner ist laut.

Das sind alles Klischees, das sind nicht wir.

Deine Vorurteile sind nicht mein Bier.

 

 

2. Strophe

Sei du selbst

Denn das Spiegelbild ist wie ein Regenbogen

Ein Ort voller Emotionen,

Hoffnung, Mut und Sorgen

Sei du selbst

Zwar können deine Gedanken zu Angst, Frust und Trauer führen

aber sie zeigen, dass du stark bist und einzigartig.

Sei du selbst

Fantasie, Freude, Feuer,

Furchtlosigkeit, Fliegen,

Freiheit ist die Vision der Seele

 

 

3. Strophe

Nach den Klischees tanzen will ich nicht

Deine Erwartungen erfüll ich nicht

Meine Persönlichkeit entfalten

Die Mauer der Vorurteile abreißen

Auf die Menschen zugehen.

Mir Selbst gut zu reden.

Ich bin einzigartig

Damit sich meine Persönlichkeit entfalten kann, brauche ich Freiheit und den Glauben an mich.

Vor Verwirklichung der Vision, herrschten Demütigung, Ignoranz und Missgunst.

Der Erfolg bringt Veränderung, Respekt und Anerkennung.

Rassismus liegt in der Vergangenheit.

Gleiche Recht für jede Minderheit und Toleranz

Der Zauber der Vielfalt bringt Respekt und Akzeptanz

Unterschiede haben wir viele

Doch für alle gleich viel Liebe

Vielleicht gefällt Dir auch...