Willkommen im In-Haus Radio!

Mit unserem Projekt „In-Haus-Radio“ möchten wir Euch eine Beteiligung in der öffentlichen Diskussion ermöglichen und Euch in der Vertertung Eurer Meinungen stärken.

[…] Solidarität ist eine Form von Liebe, die sich einstellt, wenn ihr Menschen begreift, dass ihr alle gleich viel wert, aber nicht gleichartig seid. Und wenn ihr beginnt, euch an diesen Unterschieden zu freuen, anstatt sie zu fürchten. Trotzdem seid ihr euch so ähnlich, in eurer Verletzlichkeit, einem Mangel, eurer Sehnsucht. Durch diese Einsicht entsteht Achtung. Und Mitgefühl. […] Ihr habt nur einander. Das Leben ist kurz.

(ARIADNE VON SHIRACH: „WAS IST IHRE WAHRHEIT ÜBER DIE LIEBE“, ZEITMAGAZIN, NR. 52, 19.12.2013, S. 30.)

Was?

Junge Stimmen mit ihren Meinungen, Positionen und Ideen zu gegenwärtigen Lage in der Welt und in Deutschland werden viel zu wenig gehört. Dabei bilden die Entscheidungen von heute die Basis für die Welt von morgen – und somit auch für die Zukunft  der nächsten Generation.

Warum?

Mit unserem Projekt „In-Haus-Radio“ möchten wir die Beteiligung junger Menschen in der öffentlichen Diskussion ermögliche und stärken, um damit auch ihren Ideen, Fragen und Visionen einen Raum zu geben.

Auch das verstärkte Augenmerk auf den Einbezug von jungen Menschen mit und ohne Migrations- und Fluchtgeschichte in diese Diskussion, aber auch die Wertschätzung ihrer Ansichten und ihres Engagements möchten wir mit unserem Vorhaben fördern.

Und?

In unserem Projekt haben wir eine Radiostation aufgebaut, von der aus ein Internetradioprogramm erstellt wird. Themenschwerpunkte des Programms sind werden im Laufe der Arbeit gesetzt. Zunächst einmal werden verschiedene Ideen und Konzepte ausprobiert und laufend  aufgenommen. Unsere anfängliche Redaktionsgruppe bestand aus einer Gruppe junger Menschen aus Deutschland, Burkina Faso, dem Irak, Polen, Russland und Syrien. Die technische Leitung des Radios übernimmt Salman Abdo.

Wie funktioniert In-Haus Radio?

Weitere Produktionen von In-Haus Radio!

In Progress..

Hast Du Alles? mit Cuso Ehrich

Auf der Suche nach Gesprächen, die Bewegungen weiter bringen.

Desintegration

Wir schreiben aus einer PoC*-Perspektive, deswegen ist uns die folgende Einordnung wichtig: Wir verstehen unter Desintegration eine Haltung zu allen gesellschaftlichen Vorgängen, die auf Ungerechtigkeit gegenüber Personen und Gruppen basieren, die mit weniger Privilegien und Macht ausgestattet sind.